15-20-3 | zur StartseiteFF Sandhatten alle Fahrzeuge | zur Startseite15-47-3 | zur StartseiteTLF im Gelände | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Geschichte

Im September 1926 fanden sich 47 Bürger aus Sandhatten zusammen um die Freiwillige Feuerwehr Sandhatten zu gründen. Anlass dafür war der Großbrand auf dem Hof von Gerhard Suhrkamp. Zum ersten Ortsbrandmeister wurde damals Johann Jacobs gewählt. Zu seinem  Ortskommando gehörten :

 

Johann Jacobs: Ortsbrandmeister

Heinrich Papenhagen: Stellv. Ortsbrandmeister

David Hollmann: Schriftführer

Georg Barkemeyer: 1. Gruppenführer

August Barkemeyer: 2. Gruppenführer

 

Am Anfang begnügte man sich mit einer pferdebespannten Handdruckspritze,

die 1932 durch ein motorisiertes Fahrzeug ersetzt wurde. 

 

1939 wurde der Wehr ein gebrauchtes Löschgruppenfahrzeug der Freiwilligen Feuerwehr Kirchhatten zugewiesen. 

 

In der Zeit von 1939 bis 1945 hatte die Freiwillige Feuerwehr Sandhatten mit den Wirren des Krieges zu kämpfen.

Nach Beendigung des Krieges konnte Ortsbrandmeister Heinrich Schnitker noch auf 18 Kameraden zurückgreifen. 

Auch das Löschgruppenfahrzeug war im Krieg abhanden gekommen, so dass nur noch der alte, 

offene Daimler Benz Feuerwehrwagen mit Anhänger zur Verfügung stand. 

 

Nach 32 Jahren als Ortsbrandmeister, trat Heinrich Schnitker im Jahre 1969 zurück sein Nachfolger wurde Werner Jacobs der die Wehr bis 1989 führte. 

 

Von 1989 bis 1998 führte Gerhard Scholz die Feuerwehr Sandhatten, 

 

1998 bis 2010 Wilfried Hollmann, von 2010 bis 2016 Frank Jacobs, von 2016 bis 2022 Mathias Waschka. 

 

Für die Amtsperiode von 2022 bis 2028 wurde Florian Hoffmann als Ortsbrandmeister gewählt.